SmoothScroll wird sie genannt, die Funktion, die „weiches“ scrollen in Firefox ermöglicht. Weiches scrollen bedeutet, dass nicht ruckartig gescrollt wird, wie z.B. beim Google Chrome, sondern weich, so dass es mehr den Anschein hat, als würde die Website über den Bildschirm „geschoben“ werden. Für das Auge ist das Grundsätzlich besser, da die Inhalte nicht einfach „springen“. Wenn man aber einen Computer mit schwacher Grafikkarte hat, so kann diese Funktion auch störend sein, da unangenehmes Ruckeln entsteht. In solchen Fällen möchte man die Funktion eher deaktivieren.

Zum Glück geht das in Firefox ganz einfach. Führe dazu folgende Schritte aus:

  1. Öffne einen neuen Tab.
  2. Tippe in der Adress-Zeile „about:config“ ein (ohne Anfürhungszeichen).
  3. Klicke bei der Warnung, die Firefox bringt, auf „Ich werde vorsichtig sein, versprochen!“
  4. Tippe im Suchfeld „SmoothScroll“ ein.
  5. Doppelklicke auf „general.SmoothScroll“.

Das war’s schon. Die Zeile „general.SmoothScroll“ wird nun Fett dargestellt und in der Spalte „Wert“ wird „false“ angezeigt. SmoothScroll ist deaktiviert. Firefox muss nicht mal neu gestartet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s