Einhornessenzen – Ein Geschenk des Himmels?

Heute morgen habe ich den Beitrag „Ich glaub, mich tritt ein Einhorn!“ der Futurezone gelesen. Eigentlich ganz lustig geschrieben, fehlt mir dort doch eine Quellenangabe. Das hat mich dazu inspiriert, einfach mal selbst zu suchen.

Nachdem ich bei Google einfach mal „Einhorn Essenz“ eingegeben habe, wurde ich durch den ersten Treffer auf folgende Webseite geleitet: http://www.einhornessenz.de/. Dort prangert schon mal gleich groß „Einhornessenzen – Geschenke des Himmels“.

Passend zu dem Einhornessenzen bietet die Betreiberin dieser Webseite auch gleich den „Immerwährenden Einhornkalender“ sowie die „Kerze Einhornzauber“ an. Wow. Eine richtige Einhorn-Fabrik.

Die Kerze

Interessant finde ich, dass auf der Webseite angegeben wird, dass diese Kerze aus dem Material „Paraffin“ besteht. Laut Wikipedia handelt es sich bei diesem Material um ein wachsartiges Gemisch aus Alkanen. Wachsartig? Wenn wir weiter lesen, erfahren wir im Punkt „Herstellung“, dass Paraffin aus sogenannten Schmierölschnitten der Vakuumdestillation gewonnen wird. Ich zitiere an dieser Stelle einfach mal einen kurzen Absatz aus dem Wikipedia-Artikel:

Bei deren Entparaffinierung entstehen als Nebenprodukt die Paraffin-Gatschen, die noch 2 bis 30 % Ölanteile enthalten. Aus diesen Gatschen wird durch Entölung mit unterschiedlichen Ölabtrennungsverfahren (Schwitzentölung, Lösemittelentölung, Sulzer-Kristallisationsentölung) das Rohparaffin gewonnen. Das Rohparaffin wird anschließend weiter raffiniert (s. u.). Daneben wird es auch aus Braunkohle, aus bituminösen Schiefern und Torfkohlen hergestellt.

Öl und Kohle, synthetische Paraffine. Das klingt ja so richtig nach Einhorn. Ein klein wenig weiter unten unter „Verwendung“ erfahren wir zudem, dass Paraffin auch für folgende Anwendungen zum Einsatz kommt:

  • Ausbruchsschutz in der
  • Ameisenhaltungals Austriebsspritzmittel im Pflanzenschutz (Larven werden durch Paraffinfilm erstickt)
  • in der Reifenherstellung als Ozonschutz

Lecker. Versteht mich nicht falsch, mir ist durchaus bewusst, dass auch viele andere Kerzen syntetisch hergestellt werden. Aber wenn eine Kerze als Einhorn-Produkt beworben wird, ist das doch etwas paradox.

Die Essenzen

Die Essenzen sind wirklich der Hammer. Geschützt durch Violettglas, welches angeblich eine höheres „Energiequantum“ besitzen soll, soll die heilende Wirkung der Essenzen unterstützen. Wenn man nach „Violettglas“ googelt, erfährt man, dass Violettglas angeblich den „absoluten Schutz“ vor Licht bietet. Aha. Essenzen von Lichtwesen benötigen also absoluten Lichtschutz? Klingt einleuchtend.

Mein persönlicher Favorit ist das Produkt „Erzengel Uriel und das Einhorn Friedensklang“. Ich zitiere von der Webseite:

Lass Dich auf den Prozess ein, zum Friedensfürst auf Erden zu werden. Versprühe den neuen Frieden mit dieser Essenz auf der ganzen Welt. Friede sei mit Dir!

Na das ist ja toll. Der Weltfrieden zum versprühen. Miss Undercover hätte sich gefreut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s